News



Dienstag, 15.3.2016

Unterkünfte Clubausflug


Flori hat mich gebeten für den ersten Clubausflug vom 8.4. bis zum 10.4 die Adressen der Unterkünfte auf die Webseite zu stellen. Disclaimer: Dies ist keine organisierte Reise, jeder fährt, fliegt, landet und geht auf's Klo (Gell Lenz?) auf eigene Gefahr. Die Buchung der Unterkunft solltet Ihr auch selber vornehmen. Wer nicht mit dem Womo auf dem Campingplatz in Greifenburg steht sollte sich ein Quartier nehmen bei:


Da wir die Wiese der Familie Oberwinkler als Landeplatz nutzen werden, wäre es nett, wenn der eine oder andere sich dort einquartieren würde.

Denkt bitte auch an die Jahreshauptversammlung am kommenden Wochenende. Es ist u.A. ein neuer Pressewart zu wählen.

Happy Landings

Ingo



Dienstag, 9.2.2016

Clubversammlung und ein besonderes Fundstück


Ich möchte Euch nochmal auf die Jahreshauptversammlung am 19.3. im Wessner Hof hinweisen. Die schriftliche Einladung sollte Euch mittlerweile zugegangen sein.

Der Huber Reinhard hat ein besonderes Video gefunden, dass Schorsch "in Action" zeigt. Den Drachen, mit dem der Pilot da übt kenne ich auch noch, mit diesem Drachen (ein Mars 170) habe ich meinen Erstflug von der Hochplatte absolviert. Schorsch hat ihn dann für den Übungshang hergenommen. Gibt es eigentlich nur noch anzumerken: "Alles Chicago". Danke Reinhard, dass Du diesen Link gefunden hast.



Happy Landings

Ingo



Donnerstag, 21.1.2016

Termine


Es gibt mehrere Termine, auf die ich Euch hinweisen möchte:

  • Die Drachenflugschule Tegernsee bietet vom 6.März bis zum 10.März ein Streckenflugseminar in Slovenien an. Näheres zu dieser Veranstaltung gibt es hier.
  • Am 19.3.2016 findet unsere Jahreshauptversammlung im Wessner Hof statt. Bei dieser Versammlung wird sich der Vorstand wieder zur Wahl stellen - bis auf den Pressewart - diese Position ist neu zu besetzen. Die schriftliche Einladung wird Euch von Gerti zugestellt.
  • Der Frühjahrsclubausflug ist nach Greifenburg geplant. Da Ostern dieses Jahr sehr früh ist und oft noch erheblich Schnee am Startplatz liegt wird der Clubausflug um eine Woche nach hinten auf den 8.4 - 10.4 verschoben.
  • Am 21.7 findet die Bergler-Tafel in Tiers statt. Insgesamt haben sich 16 Teilnehmer angemeldet. Es ist geplant am darauffolgenden Wochenende zum freien Fliegen in Italien zu gehen. Diese Veranstaltung ist kein offizieller Clubausflug des DFCA - Details dazu gibt es bei Flori.
  • Der DFCA wird dieses Jahr 40 Jahre alt. Eingetragen wurde er am 22.12.1976. Dies möchten wir natürlich auch feiern. Geplant ist der 20.8.2016, als Ausweichtermin ist der 21.8 geplant. Dieser Termin ist noch nicht final, aber ihr solltet Euch dieses Wochenende schon einmal vormerken.
  • Der Herbstausflug führt dieses Jahr ins Zillertal, geplanter Termin ist der 16.9 - 18.9.

Happy Landings

Ingo




Samstag, 26.12.2015

Ankündigung - Teilnahme an der Berglertafel in Tiers / Südtirol


Einige Mitglieder und Freunde des DFCA wollen nächstes Jahr an der Berglertafel in Tiers, die am Donnerstag, den 21.07.2016 um 19:00 Uhr stattfindet, teilnehmen. Nähere Infos findet Ihr hier: hier oder auch wenn Ihr nach "Bergler Tafel Tiers" bei youtube oder bei google sucht. Tiers ist eine Gemeinde im Rosengartengebiet, Südtirol. Wir finden es eine tolle Idee, auf der Almwiese ein Abendessen im Freien mit einem fazinierenden Blick auf den Rosengarten und die Vajolettürme zu veranstalten. Im sagenhaften Reich von König Laurin können wir dann das einmalige Alpenglühen auf uns einwirken lassen.

Nachdem Tiers (Rosengarten) recht nah zu schönen Fluggebieten liegt, werden wir auch unsere Drachen mitnehmen. Das Fliegen ist vom Freitag, 22.07.2016 bis Sonntag, 24.07.2016 geplant und wird voraussichtlich in Predazzo/Cavalese im Fleimstal sein. Ein sehr guter Freund von Flori aus Südtirol, der gute Kontakte hat, unterstützt uns hier tatkräftig. Das Fleimstal kommt von Neumarkt, etwa 20 km südlich von Bozen, verläuft in Richtung Osten und wird ab Predazzo dann zum Fassatal (Canazei ist sicher jedem ein Begriff). Zum Übernachten haben wir schon ein Hotel in einem netten Bergbauerndorf im Auge. Sollte das Fliegen in Predazzo/Cavalese nicht möglich sein, werden wir ersatzweise nach Levico fahren und dort fliegen.

Wir würden uns freuen, wenn viele weitere Mitglieder des DFCA sich anschliessen würden. Es handelt sich dabei weder um einen Clubausflug (unser Frühjahrs- und Herbstausflüge finden wie üblich statt), noch handelt es sich um eine organisierte Reise. Jeder fährt und fliegt wie üblich auf eigene Verantwortung. Es würde uns aber freuen, wenn sich viele von Euch anschliessen würden.

Wir möchten die Karten für die Berglertafel für interessierte Teilnehmer zentral organisieren. Dazu ist es notwendig bereits im Januar die Karten verbindlich zu reservieren und zu bezahlen. Das Zeitfenster dafür ist ziemlich schmal, da eine grosse Nachfrage nach Karten besteht.

Wir haben uns für folgende Vorgehensweise entschieden: Wer mitfahren möchte überweist den Preis für die Karten bis zum 15. Januar 2015 auf unser Vereinskonto und meldet sich verbindlich schriftlich bei Anne (kassier (at) dfca.eu) oder Flori (erster (at) dfca.eu) an. Die Karten kosten pro Person 90 Euro. Weitere Infos könnt Ihr telefonisch oder per EMail bei Flori erfragen.

Happy Landings

Ingo für Flori




Dienstag, 22.12.2015

Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr




Wieder geht ein Jahr zu Ende und das Weihnachtsfest steht vor der Tür. Der Vorstand des DFCA wünscht allen Mitgliedern und Ihren Familien ein schönes Weihnachtsfest. Wir wünschen Euch, dass Ihr ein wenig Ruhe findet und auch mal abschalten könnt.

Allen, die sich über Silvester nicht nach Bassano aufmachen und die den einen oder anderen von uns dort treffen werden, wünschen wir einen guten Rutsch ins neue Jahr. Gesundheit, Erfolg und natürlich immer

Happy Landings

Euer Vorstand des Fliegerclub Achental




Montag, 21.12.2015

Bilder von der Weihnachtsfeier


Mehr als 35 Mitglieder und Familienangehörige des DFCA waren dieses Jahr zu unserer Weihnachtsfeier gekommen. Hier einige Bilder von der Feier.


Mitglieder - Totale 1


Mitglieder - Totale 2


Die ultimative Hose gewinnt Hans Peter.


Vroni und Erika - demnächst darf man sie auch Oma nennen...


Die Oma-Macherin - Katharia


Die ultimative Lostrommel - eine neue Universalschüssel von Anne und Flo.


Viele Lose garantieren keinen Gewinn...

Happy Landings

Ingo




Donnerstag, 3.12.2015

Weihnachtsfeier


Heute möchte ich nochmal an unsere Weihnachtsfeier erinnern. Die Weihnachtsfeier findet am Samstag, den 5.12.2015 im Wessner Hof statt. Insider treffen sich ab 14:00 Uhr in Rottau zum gemeinsamen Kegeln (Ort: Grassauerstrasse 3, 83224 Rottau). Die Weihnachtsfeier startet dann um 19:00 im Wessner.

Wir sehen uns am Samstag!

Happy Landings

Ingo




Sonntag, 29.11.2015

DHV Infos November und Dezember


Ich habe die DHV Infos für den November und den Dezember auf die Webseite gestellt. Sie sind wie immer im Download Bereich abgelegt. Falls jemand das Protokoll der DHV Jahreshauptversammlung einsehen möchte, so kann er dies bei mir anfordern.

Happy Landings

Ingo




Montag, 16.11.2015

Termine und ein besonderer Dank


Am letzten Freitag hatten wir die letzte Vorstandssitzung in diesem Jahr. Hier haben wir primär Termine festgelegt und unsere Planung für das nächste Jahr festgelegt. Deswegen lohnt sich heute ein Durchlesen bis zum Schluss.

Weihnachtsfeier und Kegeln

Wie bereits angekündigt findet die Weihnachtsfeier dieses Jahr am 5.12 im Wessner Hof in Marquartstein statt. Ich könnte jetzt noch die Auflistung für die Tombola hinzufügen, aber dann fehlt ja das Überraschungsmoment.

Im Vorfeld der Weihnachtsfeier findet in der Kegelbahn in Rottau wieder ein gemeinsames Kegeln statt. Fuzzi hat die Kegelbahn von 14:00 - 18:00 Uhr reserviert.

Jahreshauptversammlung

Die nächste Jahreshauptversammlung wird am 19.3.2016 (wia die Zeit vergeht) im Wessner Hof in Marquartstein stattfinden. Bei dieser Versammlung wird sich der Vorstand - bis auf den Pressewart - wieder zur Wahl stellen, die Position des Pressewarts ist neu zu besetzen.

Clubausflüge

Es sind 2016 zwei Clubausflüge geplant. Der erste Clubausflug findet am Wochenende nach Ostern statt - also vom 1.4.2015 bis zum 3.4.2016. Ziel ist wieder die Emberger Alm. Winterreifen sind wohl noch empfehlenswert, auch wenn die Regel "von O(ktober) bis O(stern)" lautet - Anfang April kann man am Tauerntunnel oder auch am Felbertauern noch vom Schnee überrascht werden.

Der zweite Clubausflug findet im Herbst statt - der Termin wird noch festgelegt. Das Ziel ist Mayrhofen im Zillertal. Starten werden wir an der Zillertaler Höhenstrasse (und allein das Paromana ist eine Auffahrt wert - ich war vorletzte Woche da oben).

Berglertafel in Tiers

Als besonderes Schmankerl - aber nicht als Clubausflug geplant - haben wir uns überlegt eine Fahrt zur Berglertafel nach Tiers zu machen. Hier geht es nicht ums Fliegen, sondern um das gemeinsame Erleben eines Abendessens in der freien Natur mit Blick auf den Rosengarten in den Dolomiten. Das Menü wird ca. 90 Euro kosten. Flori wird die Organisation übernehmen - Interessenten wenden sich bitte an Flori. Wer nicht weiss, was die Berglertafel in Tiers ist, sollte sich einmal das Video auf dieser Webseite ansehen. Das Essen findet nächstes Jahr am 21.7 statt. Am Wochenende nach der Berglertafel können die Teilnehmer zum gemeinsamen Fliegen nach Predazzo oder nach Levico fahren.

Anfliegen

Für nächstes Jahr planen wir ein offizielles Anfliegen von der Hochplatte. Dieses wird voraussichtlich am 30.4 stattfinden. Falls bereits früher ein gemeinsames Fliegen von der Hochplatte stattfindet, so werden wir dies auf der Homepage bekanntmachen.

Schorsch Steffl Gedächtnisfliegen

Auch im nächsten Jahr wird es wieder ein Schorsch Steffl Gedächtnisfliegen geben. Dieses wird im August oder September stattfinden, wenn unser Fliegerpfarrer Edgar wieder im Chiemgau weilt. Wir werden dann wieder um den Schorsch Steffl Gedächtnispokal fliegen.



Dieser Pokal (wie auch der letzte Pokal, den Wolfi nach 3 gewonnenen Wettbewerben behalten durfte) wurde von unserem langjährigen Mitglied Werner Ulrich gesponsort. Werner - vielen Dank für Dein Engagement für unseren Verein. Wir gehen davon aus, dass Du nächstes Jahr den Schorsch Steffl Gedächtnispokal wieder persönlich übergeben kannst.



Silveser in Bassano

Zu guter Letzt möchte ich auf die Clubmitglieder hinweisen, die auch dieses Jahr wieder nach Bassano zum Jahresend/anfangfliegen fahren werden. Dies hat sich in den letzten Jahren schon zu einer Tradition entwickelt. Zwischen dem 30.12 und 5.1 verweilen mehrere DFCAler wieder in Bassano zum Fliegen, gemeinsamen Geniessen, für gemeinsame Ausflüge, leckere Lokoschade im Dolce Bassano, noch leckeren Grappa im Grappamuseum in Bassano, Maroccino im Daniele und vieles mehr. Wer Lust (und Zeit) hat kann uns in Semonzo im Hotel am Landeplatz treffen. Also - falls ihr kommen wollt - wir treffen uns dort.

Wir haben also wieder viel vor im nächsten Jahr und zählen auf euch - Neudeutsch heisst dies: "We count on you". Viele schöne Flüge und vor allem

Happy Landings

Ingo




Dienstag, 3.11.2015

Gedenkgottesdienst für Schorsch Steffl


Am kommenden Samstag, den 7.11 findet um 19:00 Uhr in der katholischen Kirche in Übersee ein Gedenkgottesdienst für unseren ehemaligen Fluglehrer und Flugwart Schorsch Steffl statt. Anschliessend findet ein geselliges Beisammensein in der Gaststätte Feldwies in Übersee statt. Alle ehemaligen Flugschüler und persönlichen Bekannte von Schorsch sind dazu herzlich eingeladen.

Happy Landings

Ingo




Sonntag, 25.10.2015

Das Fundstück des Tages


Einige haben mich gefragt, warum ich nicht mehr regelmässig ein Fundstück einstelle. Leider ist die Anzahl der Fundstücke im Internet doch endlich und irgendwann sind die (meines Erachtens nach) netten Fundstücke erschöpft. Aber eben habe ich ein Fundstück gesehen, das es für eine Woche auf der ARD-Mediathek zu sehen gibt. Einfach diesen Link anklicken und dann auf 22:53 vorspulen. Aus rechtlichen Gründen darf die ARD die meisten Sendungen nur 1 Woche in der Mediathek halten, daher kann es passieren, dass der Link nur die kommende Woche funktioniert. Merke: Du sollst keine Schweine ärgern.

Falls jemand von Euch etwas nettes findet, so kann er es mir gerne schicken. Nach Prüfung setze ich es auf die Webseite oder verlinke es entsprechend.

Happy Landings

Ingo




Sonntag, 11.10.2015

Weihnachtsfeier, neues DHV Info


Ich hoffe, dass an diesem Wochenende der Wolkenstau am Alpennordrand nicht zu dicht war und der Eine oder Andere einen schönen Flug hatte. Für Friseusen, KungFu Trainer und alle Anderen, die morgen frei haben sei die Hochplatte empfohlen. Für morgen ist Ostlage ohne Wolkenstau angekündigt.

Der DHV hat eine neue Vereinsinfo veröffentlicht. Kerninhalt: Es gab eine Kommissionssitzung. Das DHV-Info ist im Download Bereich abgelegt. Da ich das Protokoll der Kommissionssitzung nicht online stellen darf, können interessierte Mitglieder eine eMail-Kopie - natürlich per eMail - bei mir anfordern.

Haltet Euch schon mal den 5.12 frei - wir planen für diesem Tag unsere Weihnachtsfeier.

Happy Landings

Ingo




Freitag, 9.10.2015

Kein Abfliegen an diesem Wochenende


Auch wenn die Windprognose für dieses Wochenende Nordostwind lautet, so ist nicht klar, wie viele Wolken der Nordostwind gegen die Hochplatte schieben wird. Ein offizielles gemeinsames Fliegen findet daher nicht statt. Natürlich kann jeder, der möchte frei von der Hochplatte fliegen.

Wir werden auch schauen, ob an einem der nächsten Wochenenden ein Abfliegen von der Hochplatte durchgeführt werden kann. Falls das klappt, so werde ich das auf der Webseite einstellen.

Happy Landings

Ingo




Mittowch, 7.10.2015

Termine und neues DHV Info


Die Windprognosen für das kommende Wochenende sagen Ostwind voraus. Für den DFCAler heisst das "Hochplattenwetter". Wir treffen uns zum gemeinsamen Fliegen von der Hochplatte am Samstag ab 10:00 Uhr am Wessner Hof. Zu gewinnen gibt es nichts - ausser Flugerfahrung und Spass.

Vom 16.10.2015 bis zum 18.10.2015 findet dann das DHV Hang Gliding Meeting statt. Der Austragungsort ist bei der Firma A.I.R., Sesselbahnstrasse 8, 87624 Halblech-Buching. Passend zu diesem Event kann man am 17.10 dann die DHV Jahreshauptversammlung im Bannwaldsee-Stadl, Münchner Strasse 151, 87645 Schwangau aufsuchen und dort seine Stimme für die Deligiertenwahl abgeben.

Die Termine der Regionalversammlungen sind auch im DHV Info für September aufgefürt. Zusätzlich findet man dort auch die Änderungen in der Flugbetriebsordnung, die ab dem 1.1.2016 in Kraft treten. Da die Ausweichregeln betroffen sind, sollte man auf jeden Fall mal einen Blick darauf werden. Das DHV Info ist wie immer im Download Bereich abgelegt.

Happy Landings

Ingo




Dienstag, 29.9.2015

Regionalversammlung


Sorry, ich war mal wieder unterwegs und hatte eine Verabredung mit einigen alten Säcken in Levico, daher habe ich den Bericht über das Schorsch Steffl Gedächtnisfliegen erst heute live gestellt (runterscrollen!).

Ich muss euch aber auch über den nächsten Termin in Kenntnis setzen - die Regionalversammlungen des DHV (für alle, die nicht die DHV Mitteilungen lesen...).

Am kommenden Wochenende starten die Regionalversammlungen des DHV. Dort werden auch die Deligierten für die DHV Jahreshauptversammlung gewählt. Für den Südosten findet die Regionalversammlung am 17.10.2015 im Bannwaldsee-Stadl, Münchner Strasse 151, 87645 Schwangau statt. Alle, die nicht im Südosten wohnen können ihre Regionalversammlung beim DHV finden.

Happy Landings

Ingo




Sonntag, 20.9.2015

And the Winner is....


Am Samstag den 19.9 hatten sich trotz suboptimaler Wettervorhersage mehr als 20 DFCA Piloten und Familienangehörigen zum Schorsch Steffl Gedächtnisfliegen an der Hochplatte getroffen. Auch unser Fliegerpfarrer Edgar kam am Nachmittag, um den aktiven Piloten und ihren Fluggeräten seinen Segen zu geben. Der Gewinner des diesjährigen Schorsch Steffl Gedächtnisfliegens ist - Trommelwirbel, Trommelwirbel, Trommelwirbel, - unser Hausleithner Florian. Herzlichen Glückwunsch. Nachdem der alte Pokal nach drei Siegen permanent an den Genghamer Wolfi gegangen ist, gab es dieses Jahr einen neuen Wanderpokal. Vielen Dank an Ralf(I) für die Organisation des neuen Pokals.

Auf Platz zwei landete meine Wenigkeit und Platz drei belegte der Geyer Flori. Da die thermischen Bedingungen nicht so toll waren, wurden die Plätze primär von der Entfernung zum Landepunkt entschieden. Den vierten Platz belegte Sanne, die damit auch den ersten Platz der Damenwertung für sich entschied. Den zweiten Platz der Damenwertung belegte Gerti mit ihrem neuen WWS2.

Der Wettbewerb blieb unfallfrei, auch wenn Jürgen eine neue Segellatte benötigt.

Der (nicht nominierte) Fleisspreis geht an unseren Huber Sepp. Er ist nach dem Wertungsdurchgang direkt nochmal auf den Berg gefahren, um einen weiteren Flug zu absolvieren.

Hier einige Eindrücke vom Samstag:


Peilung der Lage an der Hochplatte.


Drachen am Lift


Theo an der Talstation.


Die DFCAler beim Kaffeetrinken


Der diesjährige Gewinner der Schorsch Steffl Gedächtsnispokals - Unser Flo.

>
Die Pokalübergabe


Die Steffls


Edgar beim Gebet für die Flieger


Einige hatten bereits eingepackt, andere hatte ihre Drachen zur Segnung stehen gelassen


Diskussionsrunde


Edgar segnet auch die bereits verpackten Drachen


bevor er sich den aufgebauten Drachen zuwendet.


Edgar erzählt vom Fliegen


Sche' war's


Nach dem Fliegen, bei dem es nicht um knallharte Punkte und Platzierungen, sondern mehr um die gemeinsame Freude am Fliegen ging hat unser Fliegerpfarrer Edgar alle Anwesenden, die aktiven Piloten und ihre Fluggeräte gesegnet. Wir glauben, dass es auch dem Steffl Schorsch immer um die Freude am Fliegen und um die Gemeinschaft der Piloten ging. Auch wir vom DFCA möchten uns diesen Wünschen anschliessen - Immer schöne Flüge und vor allem

Happy Landings

Der Vorstand des DFCA




Freitag, 18.9.2015

Schorsch Steffl Gedächtnisfliegen findet statt


Das Schorsch Steffl Gedächtnisfliegen findet statt. Der Wetterbericht sagt bis zum frühen Abend fliegbare Bedingungen voraus. Dabei ist der Bodenwind NO, der Höhenwind SSW. Unser Pfarrer Edgar wird auch da sein und wird uns und unserer Drachen seinen Segen geben. Treffpunkt ist ab 9:00 Uhr am Wessner Hof.

Happy Landings

Ingo




Donnerstag, 17.9.2015

Nachlese des Clubausflugs nach Sand in Taufers


Vom Freitag, den 11. bis Sonntag, den 13. September 2015 fand unser Herbst Clubausflug nach Sand in Taufers statt. Der Falkenclub Ahrntal feierte an diesem Wochenende sein 40-jähriges Jubiläum mit einem Fest am Landeplatz, ausserdem fand das Fledgetreffen statt. Das Wetter wurde pünktlich am Freitag schön und es konnte an allen drei Tagen geflogen werden. Das Highlight war am Samstag ein Flug vom Speikboden bei bestem Wetter. Vielen Dank an den Falkenclub für den Transport der Drachen auf den Speikboden und die Freifahrt mit der Bahn. Auch mit unserem Hotel im Antholzertal haben wir eine sehr gute Wahl getroffen, sowohl Unterkunft als auch Essen waren bestens. Insgesamt war es ein sehr schönes und gelungenes Wochenende für alle Teilnehmer und Gäste.




Die DFCAler bei der Jubiläumsfeier des Falkenclub Arntal.


Aufbau auf dem Speikboden.



Die moderne Variante des Fledge, ein Atos VR.


Jürgen beim Buckeln


Es soll Menschen geben, die ihn im Keller hatten und dann zerlegt und weggeschmissen haben - der Fledge.


Ralf (II) hatte bei seinem Flug eine Action-Cam dabei, hier sein Zusammenschnitt.


Ob das Schorsch Steffl Gedächtnisfliegen stattfindet entscheidet sich morgen. Nachdem wir zwei Tage heftigen Föhn hatten ist seit heute Nachmittag Westlage mit Regenschauern. Ich stelle morgen abend wieder was auf die Webseite.

Happy Landings

Ingo




Montag, 14.9.2015

Schorsch Steffl Gedächtnisfliegen


Das Schorsch Steffl Gedächtnisfliegen am 1.8 ist ja SSW-Wind-bedingt ausgefallen. Es soll aber nicht komplett ausfallen, deswegen haben wir es für den kommenden Samstag, den 19.9.2015 erneut angesetzt. Treffpunkt ist ab 9:00 Uhr am Wessner Hof. Falls das Wetter wieder nicht passt, werden wir auf der Webseite (die Ihr gerade anseht) wieder eine Nachricht einstellen.

Happy Landings

Ingo




Samstag, 5.9.2015

DHV Infos, Clubausflug und eine Begegnung im Urlaub


Ich melde micht zurück aus dem Urlaub. Nach einigen Tagen Slovenien, Kroatien und Österreich ist einiges aufgelaufen.

Zunächst bin ich Euch die DHV Infos für den Juli und August schuldig. Die Infos sind im Download Bereich abgelegt. Im Juli wird im wesentlichen auf einen Termin für ein PR-Training in Würzburg und die Termine der DHV Regionalversammlungen, der DHV Hauptversammlung und den Sportlertag hingewiesen.

Die Teilnahme am PR-Seminar ist kostenlos, das Seminar findet in Würzburg statt. Interessenten melden sich bitte beim DHV an. Das Seminar findet nur bei entsprechend vielen Interessenten statt.

Für uns ist die Regionalversammlung Südost zuständig. Diese Regionalversammlung findet am 17.Oktober 2015 statt. Austragungsort:

Bannwaldsee-Stadl
Münchner Strasse 151
87645 Schwangau

In der August Info geht es um die Sollbruchstelle von Schleppklingen, den Versicherungsnachweis und einen Hinweis zur Förderung einer Wetterstation. Bitte beachtet, dass sich die Versicherungsbeiträge beim DHV ändern. Informationen dazu finden sich in der aktuellen DHV Info 195 auf Seite 9.

Am nächsten Wochenende findet unser Clubausflug nach Sand in Taufers statt. Infos zur Unterkunft findet Ihr weiter unten. Bitte beachtet, dass dies keine organisierte Reise des DHV ist. Jeder reist, fliegt, übernachtet, schläft, isst und macht seinen Klogang auf eigene Gefahr (ok, das mit dem Klogang liegt schon einige Zeit zurück - aber einige werden sich daran erinnern). Der Vorstand freut sich auf eine rege Teilnahme.

Das heutige Fundstück kommt aus Sannes und meinem Urlaub. Wie waren auf der Insel Cres an einer Winddüse zwischen zwei Höhenzügen.



Dort haben wir dann in einiger Entfernung ein paar Vögel gesehen, die ich zunächst für ein paar Möven gehalten habe. Soarig in Perfektion - Neid!



Als sich dann drei der Tiere dazu entschlossen haben uns einmal zu zeigen, wie ein ordentlicher Formationsflug ausschaut waren wir total fasziniert, anhand der Flügelfedern konnte man doch erkennen, dass es sich um Greifvögel handelte.



Vermutlich handelte es sich um Gänsegeier



Merke: Nicht neidisch werden - wir haben zwar Flügel, aber die Greifvögel haben uns doch einiges voraus.

Happy Landings

Ingo




Freitag, 31.7.2015

Schorsch Steffl Gedächtnisfliegen


Auch wenn der Wetterbericht für Morgen nicht so prickelnd ist wird das Schorsch Steffl Gedächtnisfliegen stattfinden. Die Eintrübung soll erst am Nachmittag einsetzen, so dass das Fliegen durchführbar sein sollte. Treffpunkt ist ab 9:00 Uhr am Wessner Hof, wir sollten gegen 10:00 Uhr auf den Berg fahren. Abends ist dann gemeinsames Beisammensein an der Clubhütte (vielleicht stellt der Besitzer des Hobby-Wohnwagens diesen ja noch um, dann wäre der Ausblick auch etwas angenehmer).

Happy Landings

Ingo




Donnerstag, 30.7.2015

Herbst-Clubausflug Unterkunft und Schorsch Steffl Gedächtnisfliegen


Der diesjährige Clubausflug geht nach Sand in Taufers. Geplant ist das Wochenende 12/13 September. Zur gleichen Zeit findet dort auch das jährliche Fledge Meeting statt. Flori hat nach einer Unterkunft gesucht und dieses Hotel gefungen:

Hotel Messnerwirt
Familie Zingerle Franz
Antholz Niedertal 33
39030 Rasen - Antholz
Tel.: +39 0474 49 21 44
mail: info(at)hotelmessnerwirt.com

Das Hotel liegt im Nachbartal des Arntals hat aber noch Zimmer frei. Wer dort unterkommen möchte soll bitte rasch sein Zimmer reservieren, da diese ansonsten an andere Gäste vergeben werden.

Der Wetterbericht sieht für dieses Wochenende wieder nicht so toll aus. Samstag Morgen soll es noch fliegbar sein, aber ab den Mittagsstunden ist Eintrübung angekündigt. Für Sonntag sind Gewitter angekündigt. (Anmerkung: Montag wird es wohl gut zum Fliegen.) Wir werden Freitag entscheiden, ob am Samstag das Schorsch Steffl Gedächtnisfliegen stattfindet. Bitte schaut am Freitag Abend nochmal auf die Homepage.

Happy Landings

Ingo




Freitag, 24.7.2015

Verschiebung der Jubiläumsfeier der Tegernseer auf Sonntag


Der Fliegerclub Tegernsee hat seine 40-Jahr Feier auf Sonntag verschoben, da heute Nacht eine Kaltfront durchgehen soll. Die Feier (und das Fliegen) soll nun am Sonntag, den 26.7. stattfinden. Die DFCA Mitglieder, die teilnehmen möchten treffen sich um 9:30 an der Clubhütte der Tegernseer. Anschliessend ist Begutachtung der Landewiese und dann gemeinsame Auffahrt.

Happy Landings

Ingo




Sonntag, 19.7.2015

Termine


Nachdem letzten Freitag Vorstandssitzung war kommen hier die letzten Informationen zu anstehenden Terminen:
  • Nächste Woche ist 40-jähriges Jubiläum des Fliegerclubs Tegernsee. Es sind alle Drachenflieger eingeladen. Die DFCA Mitglieder, die teilnehmen möchten treffen sich um 9:30 an der Clubhütte der Tegernseer.
  • Der Chiemgaupokal wird abgesagt. Die Ruhpoldinger haben an dem geplanten Wochenende selber eine Jubiläumsfeier (40 Jahre DCB Ruhpolding, die Einladung kam am Wochenende) und die Hochfellnflieger haben abgesagt.
  • Am 1.8 findet das Schorsch Steffl Gedächtnisfliegen an der Hochplatte statt. Gleichzeitig werden wir unseren Clubmeister küren.
  • Der Herstclubausflug geht nach Sand in Taufers. Geplant ist das Wochenende 12/13 September. Angaben zu Unterkünften werden wir noch veröffentlichen.


Happy Landings

Ingo




Donnerstag, 17.7.2015

Termine und ein Fundstück


Nachdem ich die letzten Wochen ziemlich unter Strom stand will ich heute auf die kommenden Termine hinweisen. Ausserdem habe ich ein Fundstück gefunden, das mich in meine Kindheit versetzt - ich habe diesen Hund geliebt (auch wenn ich heute kein ausgesprochener Hundemensch bin).

Am 25. Juli (Ausweichtermin 26. Juli) feiert der Fliegerclub Tegernsee sein 40-jähriges Bestehen. Laut letzten Auskünften ist eine Auffahrt mir dem Auto zum Kirchl möglich. Flori wird mit seinem Buschtaxi kommen und DFCA Mitglieder mit auf den Berg nehmen. Die Auffahrt mit dem Auto erspart das Kurzpacken. Alle Drachenflieger sind herzlich willkommen. Näheres gibt es auf der Webseite des Fliegerclub Tegernsee.

Am 1. und 2. August findet der Chiemgaupokal statt. Wir haben beschlossen an diesem Wochenende auch das Schorsch Steffl Gedächtnisfliegen und die Clubmeisterschaft stattfinden zu lassen. Startpunkt für diese Wettbewerbe ist hier die Hochplatte.

Letztendlich habe ich ein Video von einer fliegenden Hundehütte gefunden. Das Original kennen sicher die meisten (wer jünger als 14 ist sollte mal nach "Penuts" goggeln). Was dann diese Woche über die "Maker-Ticker" bei mir eintraf ist genauso sehenswert (da ist ein Quadrokopter in der Hundehütte - es sind zwar zwei Commic Einspielungen im Video, aber der Rest ist realer Modellbau...)).

Happy Landings

Ingo




Mittwoch, 1.7.2015

Chiemgaupokal - neuer Termin: 1. Augustwochenende; DHV Vereinsinfo


Jonas hat mir die Ausschreibung für den diesjährigen Chiemgaupokal geschickt. Ausrichter ist dieses Jahr der DFCA. Der Chiemgaupokal findet am 1. und 2. August am Hochfelln und an der Hochplatte statt. Die Ausschreibung und den Haftungsausschluss findet ihr im Download Bereich unter "Wettbewerbe". Jonas hat die Ausschreibung so ausgelegt, dass Anfänger und Nichtfellnflieger Punkte von der Hochplatte erfliegen können.

Die neue DHV Vereinsinfo ist erschienen, ebenso das Protokoll der letzten Kommissionssitzung. Die Info habe ich ebenfalls im Download Bereich abgelegt. Das Protokoll der Kommissionssitzung darf ich nicht auf die Webseite stellen, wer es haben möchte schickt mir bitte eine EMail (z.B. an presse (at) dfca.eu). Ich schicke es dann per Mail weiter.

Happy Landings

Ingo




Montag, 15.6.2015

Danke ZDF!


Ich weiss nicht, ob ihr vor zwei Wochen die Sendung "Terra-X" im ZDF gesehen habt. Ich habe zufällig reingezappt und war total fasziniert. "Deutschland von Oben - Fluss". Dort habe ich dann eine Szene gesehen, die ich mir mittlerweile fast zwanzig mal angesehen habe (der Kenner lädt sich die Folge von der Mediathek herunter). Es zeigt ein Seeadlerpaar (die sind sehr sehr selten) in der Thermik mit einem Manöver, das ich einzigartig finde. Sanne meinte zu mir - "es fehlt nur noch das 'Juhuuuu'".

Wo findet man diese Szene (ich darf das natürlich nur verlinken aber nicht rauskopieren)? Auf dieser Webseite habe ich es gefunden (aber in HD sieht das noch viel besser aus). Ich weiss leider nicht, welcher Plug-In vorausgesetzt wird, aber auf meinen Rechnern wurde der Film immer geladen. Meldet Euch einfach bei mir, wenn es nicht klappt.

Tanz der Seeadler

Versucht nicht das nachzumachen, aber habt genausoviel Spass beim Fliegen....

Happy Landings

Ingo




Montag, 8.6.2015

Eine neue Treppe


Am letzten Donnerstag haben sich 20 Piloten zum gemeinsamen Fliegen und Grillen an der Hochplatte versammelt. Wir hoffen, dass es Euch allen Spass gemacht hat.



Den Samstag hat der Huber Sepp dann gemeinsam mit Flori, Gerti und Sepps Sohn Beni genutzt, um für die Gleitschirmflieger eine Treppe über den Zaun der Almwiese neben der Drachenrampe zu errichten. Damit haben Gleitschirmpiloten die Möglichkeit einfach über den Zaun zu kommen und aus der Almwiese heraus zu starten.

An der Rampe wurden dann auch - quasi als finalen Abschluss - ein paar Stützblöcke montiert, an denen der Drachen abgestützt werden kann.

Ein ganz herzlichen Dank an Sepp für die kostenlose Bereitstellung des Baumaterials und den Arbeitseinsatz.



Happy Landings

Ingo




Dienstag, 2.6.2015

Gemeinsames Fliegen und Grillen am Donnerstag 4.6.


Leider fiel unsere Rampeneinweihung ja aus. Da der Wetterbericht für Donnerstag aber nun fliegbare Bedingungen vorhersagt, wollen wir wenigstens das gemeinsame Fliegen mit anschliessendem Grillen stattfinden lassen. Wir treffen uns am 4.6 ab 10:00 Uhr am Wessner Hof und fahren dann gemeinsam auf die Hochplatte.

Ich habe auch noch die letzte DHV Vereinsinfo für Mai erhalten. Sie ist wie immer im Download Bereich abgelegt.

Happy Landings

Ingo




Samstag, 30.5.2015

Das Fundstück der Woche und Flugbeschränkungsgebiete


Beachtet bitte Angies Treffen nächstes Wochenende. Da ist eigentlich der gesamte mittlere Alpenraum für alle Freiflieger gesperrt. Auch die Österreicher haben ein Flugbeschränkungsgebiet eingerichtet. Wer also unangenehme Begegnungen mit militärischen Abfangjägern vermeiden möchte, meidet das Gebiet um Elmau. Der DHV hat hierzu Informationen auf seiner Webseite veröffentlicht. Wallberg, Osterfelder, Tegelberg, Rofan und einige andere Fluggebiete sind an diesen Tagen tabu.

Die Hochplatte liegt NICHT im Beschränkungsgebiet und kann daher zum freien Fliegen genutzt werden. Man sollte nicht das Inntal Richtung Westen überqueren. Ein Einfliegen in die Beschränkungsgebiete ist verboten - auch für Streckencracks.

Zusätzlich gibt es vom 10.Juni bis zum 14.Juni die Bilderbergkonferenz in Tirol. Auch wenn der Titel an eine Kunstausstellung erinnert, so ist es doch ein Treffen von "einflussreichen Personen aus Wirtschaft, Militär, Politik, Medien und Adel" (Zitat: Wikipedia). Auch dazu haben die deutsche und die östereichische Flugsicherung Flugbeschränkungsgebiete eingerichtet. Bitte schaut Euch auch das auf der Webseite des DHV an. Tegelberg, Osterfelder, Jachenau u.a. sind in diesem Zeitraum ebenfalls gesperrt. In Österreich ist alles um Insbruck herum betroffen.

Auch bei der Bilderbergkonferenz kann an der Hochplatte geflogen werden. Bei Streckenflügen sind die Beschränkungsgebiete für die Streckenflieger verboten.

Das war der offizielle Part.

Das heutige Fundstück stammt aus der Rubrik "historische Aufnahmen". Merke: Der Swiveltip war schon eine tolle Erfindung.



Happy Landings

Ingo




Samstag, 23.5.2015

Das Fundstück der Woche


Nachdem ich am Montag bereits zwei Bilder von doch recht alten Drachen eingestellt hatte, kommt hier noch ein Film von der Landung der Hot Lady. Da ich - positiv ausgedrückt - das Glück hatte vor Kurt zu landen, habe ich seine Landung mit meinem Handy filmen können. Man kann mit so einem Drachen nicht nur sehr lange fliegen, sondern er sieht trotz seines Alters in der Luft immer noch sehr attraktiv aus - hot eben.



Falls Ihr keinen HTML5 geeigneten Browser habt, so solltet Ihr hochrüsten, der neuste Firefox oder auch der letzte Goggel Chrome Browser unterstützt HTML5.

Happy Landings

Ingo




Donnerstag, 21.5.2015

Absage - Rampeneinweihung


Nachdem die Wettervorhersage auch für diesen Samstag Nordstau mit Regenschauern angekündigt hat, haben wir uns dazu entschlossen die Rampeneinweihung abzusagen. Eine weitere Terminverschiebung macht aus unserer Sicht keinen Sinn. Zwei Verschiebungen kann man tolerieren, eine dritte Verschiebung wäre eine Verschiebung zuviel.

Auch wenn wir unsere Rampe nicht offiziell Ihrer Bestimmung übergeben können wünschen wir allen Piloten, die von der neue Rampe starten alle Zeit "Happy Landings". Wir möchten uns auch nochmal bei allen Freiwilligen und Sponsoren bedanken, die uns den Bau der neuen Rampe ermöglicht haben. Insbesondere gilt unser Dank der Gemeinde Marquartstein und dem Deutschen Hängegleiterverband für ihre finanzielle Unterstützung. Danke an alle Mitglieder, die bei der Errichtung der Rampe geholfen haben. Ein weiterer Dank geht an den Huber Sepp für die Ausführung der Zimmermannsarbeiten. Der letzte Dank geht an Josef Sichler, den Besitzer des Grundstückes, auf dem unsere neue Rampe steht und an alle Landwirte, die auch bei einer Aussenlandung auf einer ihrer Wiesen unserem Flugsport aufgeschlossen gegenüber stehen.

Einige haben an regenfreien Tagen die neue Rampe bereits getestet und haben uns bestätigt, dass es die wohl beste Drachenstartrampe ist, die man im Alpenraum finden kann. Wir haben uns für den Bau der neuen Rampe entschlossen, da wir der Überzeugung sind, das die Hochplatte für Schüler und anspruchsvolle Streckenflieger ein ideales Umfeld bietet. Seit 34 Jahren ist der DFCA als Drachenfliegerclub im Chiemgau aktiv und wir wünschen uns, dass die neue Rampe vielen Piloten als Ausgangspunkt für schöne und vor allem unfallfreie Flüge dienen mag.

Happy Landings

Der Vorstand des Fliegerclubs Achental DFCA




Montag, 18.5.2015

Das Fundstück des Wochenendes


Sorry, falls Ihr am Wochenende keinen Neueintrag gefunden habt, aber ich war unterwegs beim Fliegen. Dabei habe ich aber auch ein Fundstück gefunden, das ich Euch nicht vorenthalten möchte. Gestatten: Stratos, Pilot: Weber Kurt(i), Alter: 37 Jahre (der Drache, nicht der Pilot), Gleitzahl: so etwa 7, gesichtet in Levico.



Falls es jemanden interessiert - der Stratos wurde vom Schmidtler Bernd gebaut und besitzt ein sehr kurzes Packmass (etwas grössere Reisetasche). Ich habe auch das zweite Modell gesehen, das der Kurti in seinem Auto hatte - die Hot Lady:



Die Hot Lady ist auch vom Schmidtler Bernd und ist quasi die kleine Schwester des Ranger. Extrem kurzes Packmass, aber laut Kurt ein unendliches Spassgerät und man braucht keinen Regenpacksack, weil man beide Drachen kurzgepackt einfach im Kofferraum transportieren kann.

Happy Landings

Ingo




Donnerstag, 7.5.2015

Nochmalige Verschiebung Rampeneinweihung


Leider ist für diesen Samstag wieder Schau(d)erwetter angesagt (der eine oder andere Wetterfrosch spricht auch von einer Front). Wir haben uns daher entschieden die Rampeneinweihung nochmals zu verschieben auf den 23.Mai.2015 um 11:00 Uhr. Während der Wartezeit kann man auf besseres Wetter warten, auf ein anderes Fluggebiet ausweichen - oder man schaut sich Videos vom Fliegen an. Das heutige Video ist von David Aldrich in Big Sur (Kalifornien) gedreht worden. Wer möchte kann seine Kickstarter Kampagne bis zum 2.Juni unterstützen mit der er weitere "Dreaming Awake" Filme für das Web erstellen möchte.

Dreaming Awake in Big Sur from David Aldrich on Vimeo.



Happy Landings

Ingo




Donnerstag, 30.4.2015

Verschiebung Rampeneinweihung


Nachdem der Wetterbericht für das kommende Wochenende nicht besonders prickelnd ist und Regen angekündigt ist, haben wir uns dazu entschieden die Einweihung der neuen Rampe um eine Woche vom 2.Mai auf den 9.Mai zu verschieben.

Happy Landings

Ingo




Montag, 27.4.2015

Neue DHV Vereinsinfo und ein temporäres Flugbeschränkungsgebiet


Vergangenes Wochenende gab es kein Fundstück, weil ich etwas anderes gefunden habe, dass ich heute endlich auf die Webseite stellen möchte. Es handelt sich um das neue DHV Vereinsinfo. Ich habe es wie üblich im Downloadbereich abgelegt. Es enthält einige Informationen, die man lesen (und nach denen man auch handeln) sollte:
  • Am 7. und 8. Juni wird sich unsere Angie mit Barack, Francois, David, Matteo, Shinzo und Stephen treffen (ob der Wladimir kommt, weiss ich nicht). Angie hat dabei ins Schloss Elmau bei Garmisch geladen und das bedeutet, dass für diese Tage ein Flugbeschränkungsgebiet eingerichtet wird. Eine Karte ist ebenfalls im Downloadbereich unter Verschiedenes abgelegt.
    Betroffen sind der mittlere Alpenraum Deuschlands (bei den Österreichern wird sicherlich ein Teil von Tirol gesperrt). Alpspitze, Wallberg, Brauneck und der Rofan sind an diesen zwei Tage ein absolutes NoGo. Die Hochplatte ist nicht betroffen, jedoch sollte man nicht wesentlich über die Kampenwand hinaus Richtung Westen fliegen. Die Hochries liegt ziemlich genau an der Grenze - ich würde hier nicht starten. Bitte schaut Euch das Gebiet an - Einfliegen (auch nur "ganz, ganz knapp" und "ganz, ganz kurz") ist verboten und stellt eine Straftat dar (es soll ja doch Menschen geben, die ihre Rekordflüge durch EDR Gebiete beim DHV XC Portal hochladen).
  • Es gab bei zwei Drachen vom Typ MastR-M Probleme mit sich öffnenden Lattenclips. Bei den Drachen wurde eine Steilspirale eingeleitet und es haben sich mehrere Lattenclipse geöffnet. Die Steilspirale konnte nicht ausgeleitet werden. Ein Pilot verunglückte schwer, der Testpilot vom DHV ging an der Rettung zu Boden. Ihr solltet Eure Lattenclipse kontrollieren (sind sie vielleicht "ausgelutscht"?) und bei Bedarf zusätzlich sichern oder austauschen (ein Lattenclip kostet etwa 2 Euro und das sollte Euch die Sache Wert sein). Der DHV hat dazu einen Artikel für sein nächste Magazin verfasst, eine Vorabversion ist als pdf Datei im Downloadbereich unter Verschiedenes abgelegt.
  • Es gibt Änderungen bei den Sichtflugregeln in den Bereichen G und E. Diese sind in einer Kurzpräsentation zusammengefasst, die ich ebenfalls im Downloadbereich unter Verschiedenes abgelegt habe. Da vielleicht der eine oder andere kein PowerPoint besitzt habe ich ein pdf-Dokument erstellt, dass sollte sich von jedem öffnen lassen.

Ansonsten sind die Termine für die diesjährigen Regionalversamlungen festgesetzt. Zusätzlich wird auf ein Drachenfliegermeeting vom 16.-18. Oktober in Buching in der Nähe des Tegelbergs hingewiesen.

Das war jetzt ziemlich viel Text, ich muss aber nochmal auf die Einweihung unserer Rampe am 2.Mai hinweisen. Falls jemand einen Topf Goldbronze hat, so möge er sich bei mir melden, ich muss noch zwei Nägel einen güldenen Glanz verleihen - und Blattgold ist mir zu teuer.

Happy Landings

Ingo




Freitag, 17.4.2015

Landetraining für Schleppberechtigte


Der DFC Hochries führt mit der Luftsportvereinigung Greiling am Sonntag, den 19.4 ab 10:00 Uhr ein Landetraining auf dem Schleppgelände in Greiling (Bad Tölz) durch. Eingeladen sind alle Drachenflieger mit Windenschleppberechtigung. Details findet Ihr auf der Webseite des DFC Hochries.

Happy Landings

Ingo




Donnerstag, 16.4.2015

Warum gab es kein Fundstück?

Es haben mich Mails erreicht, die gefragt haben, warum es letztes Wochenende kein Fundstück gab. Die Antwort ist einfach: Ich war beim Clubausflug! 11 Piloten nebst Angehörigen waren zur Emberger Alm gekommen um gemeinsam die Flugsaison einzuläuten. Das Wetter war optimal, nur am späten Samstag Nachmittag zogen einige lokale Schauer durch das Drautal.


Abladen nach der Auffahrt


Brotzeit an der Landewiese


Regenbogen am Samstang Nachmittag


Aufrämen nach dem Flug

Einige haben sicher schon die Ankündigung unserer Rampeneinweihung auf der DHV Webseite gesehen. Am 2.5 findet die Einweihung statt. Ein feierliches Einschlagen der letzten Nägel und ein gemeinsames Fliegen findet bei gutem Wetter statt. Wir freuen uns auf Euer Kommen.

Happy Landings

Ingo




Freitag, 3.4.2015

Österreichs neue Lufträume und Rampeneinweihung


Der Pellicci Tomas hat mir ein pdf des Drachenfliegerclubs Insbruck zukommen lassen, in dem die neue Luftraumorganisation in Österreich beschrieben wird. Es ist kein offizelles Dokument, fasst die aktuelle Neuausrichtung aber recht gut zusammen. Lesenswert für alle, die in Österreich auf Streckenflug gehen wollen oder vom Rofan aus Richtung Insbruck abbiegen. Das Dokument ist im Download Bereich abgelegt.

Merkt euch den folgenden Termin schon einmal vor: 2.5.2015. An diesem Tag werden wir offiziell unsere neue Rampe einweihen. Ein gemeinsames Grillfest zum Abschluss ist selbstverständlich.

Ansonsten denkt auch an unseren ersten Clubausflub vom 10.4 bis zum 12.4. Es geht wie jedes Jahr im Frühjahr an die Emberger Alm. Adressen für Unterküfte findet ihr etwas weiter unten auf der Webseite.

Happy Landings

Ingo




Samstag, 28.3.2015

Das Fundstück der Woche


Nachdem in Coburg heute wieder ganz viele Nichtthermikwolken am Himmel waren, habe ich nach alternativen Startmethoden im Internet gesucht. Dabei bin ich auf eine Startmethode gestossen, die ich als 4-jähriger Stöpsel selber an der Küste mit etwas kleineren Drachen durchgeführt habe. Merke:Zum Fliegen reicht auch ein Seil, drei starke, schnelle Männer und eine Hotelfront.



Happy Landings

Ingo




Mittwoch, 25.3.2015

DHV Vereinsinfo, Clubausflug


Letztes Wochenende war unsere Jahreshauptversammlung. Vielen Dank an alle Mitglieder, die erschienen waren. Es waren auch ein Dutzend Schirme zu packen. Vielen Dank an Peter für die Ausdauer.

Die neue DHV Vereinsinfo für März ist erschienen. Ich habe diese im Download-Bereich abgelegt. Es handelt sich um eine Einladung zu einer Informationsveranstaltung zur neuen Luftraumgliederung in Österreich am 30.3.2015. Die Veranstaltung ist für alle Piloten interessant, die im österreichischen Luftraum fliegen.

Einige Mitglieder haben bereits nach Adressen für die Unterkunft während unseres Clubausflugs an die Emberger Alm gefragt. Hier kommen wieder die Standardunterkünfte für diejenigen, die nicht auf dem Campingplatz unterkommen wollen.



Der Clubausflug findet vom 10.4.2015 bis zum 12.4.2015 statt (Anreise am 10.4, Abreise am 12.4). Falls jemand früher an- oder später abreist, so ist natürlich auch in Ordnung. Am Samstag ist gemeinsames Fliegen geplant. Wenn möglich machen wir auch am Sonntag noch einen Flug von der Emberger.

Bitte beachtet, dass es sich bei dem Clubausflug um keine organisierte Reise handelt. Jeder muss selber seine Unterkunft buchen und selber an- & abreisen. Analog startet, fliegt und landet jeder auf eigene Gefahr.

Happy Landings

Ingo




Samstag, 14.3.2015

Aktuelle Hinweise und ein Fundstück


Die neue DHV Vereinsinfo für Februar/März ist erschienen. Ich habe diese im Download-Bereich abgelegt. Das Protokoll der Kommissionssitzung darf ich nicht auf die Webseite stellen. Falls jemand Interesse an diesem Protokoll hat kann er sich bei mir melden, ich schicke das Protokoll dann zu.

Bitte denkt an unsere Hauptversammlung am 21.3.2015 um 19:00 Uhr im Wessner Hof. Falls jemand seinen Schirm packen lassen möchte, so bietet Peter diesen Service zwischen 10:00 und 17:00 in der alten Turnhalle in Grassau an. Bitte meldet Euch per Mail bei mir - presse (at) dfca.eu - damit wir einen Überblick bekommen, wieviele Schirme zu packen sind. Idealerweise bitte mit Zeitangabe, wann ihr aufschlagen wollt.

Strecken- und HighEnd Piloten sollten sich die neue Aufteilung der Lufträume in Österreich ansehen: Luftraum Österreich beim DHV.

Das Fundstück dieser Woche fand ich bei der Suche nach ein paar Frühjahrsbildern. Sicher nicht von jedem nachzumachen, aber sehr schön gefilmt.



Happy Landings

Ingo




Dienstag, 10.3.2015

Das ist keine Rampe, das ist eine Startbahn!!


6 Drachenflieger und 2 Gleitschirmpiloten hatten sich am Sonntag zu einem spontanen Flug an der Hochplatte eingefunden. Uns Drachenfliegern ging es darum unsere neue Rampe auszuprobieren. Und hier ist er, der erste Start von unserer neuen Rampe - Starring: Gerti, Starthelfer: Flori, Handyman: Ralf (II, Ralf I stand schon hinter Gerti an).



Das Fazit vom Sonntag ist einfach: Es ist eine wunderbare Rampe. Gerade die Länge und die Neigung sind perfekt. Durch die grosse Länge hat man auch nicht das Gefühl "jetzt muss er aber fliegen", sondern man kann noch weiter laufen und Geschwindigkeit aufzubauen. Probiert es am besten selber aus.

Das war aber noch nicht die offizielle Einweihung, die kommt noch. Sobald ich Zeit finde stelle ich auch noch einige Buidl von Ralf und mir ins Web.

Happy Landings

Ingo




Samstag, 7.3.2015

Spontaner Hochplattenrampentest


Morgen werden wir die neue Rampe an der Hochplatte testen. Treffpunkt ist ab 10:00 am Hochplattenlift.

Happy Landings

Ingo




Rettungswerfen am 21.3.2015. Eingestellt am Donnerstag, 5.3.2015


Passend zu unserer Hauptversammlung am 21.3 hat uns die Gemeinde Grassau am 21.3 die alte Turnhalle in Grassau zur Verfügung gestellt. Von 10:00 bis 17:00 besteht dort die Möglichkeit aufgehängt an den Ringen sich "schleudern" zu lassen und die Rettung zu werfen. Der Gasche Peter wird die Rettung dann neu packen. DFCA Mitglieder erhalten dabei 10 Euro Preisnachlass. Ganz ehrlich - wann wurde Eure Rettung das letzte mal frisch gepackt?

Die Adresse lautet
Alte Turnhalle in Grassau
Birkenweg 14
In Grassau (wo sonst?)

Auf die Hauptversammlung brauche ich dann nicht extra hinweisen, die findet am Abend um 19:00 Uhr im Wessner Hof statt. Falls jemand ein T-Shirt der unten abgebildeten Art erstehen möchte, so kann er seine Bestellung bei der Hauptversammlung abgeben oder mir eine EMail schicken.

Happy Landings

Ingo




Sontag, 1.3.2015

Das Fundstück der Woche


Dieses Wochenende war die Thermik-Messe in Sindelfingen. Ich hatte mich auch aufgemacht, um einen Eindruck der Szene des freien Fliegens zu erhalten. Gefunden (und erstanden) habe ich ein neues T-Shirt.



Happy Landings

Ingo




Samstag, 21.2.2015

Termine und das Fundstück der Woche


Diese Woche möchte ich euch auf die kommenden Termine hinweisen.
  • Die Jahreshauptversammlung findet am 21.3.2015 im Wessner Hof in Marquartstein statt. Gerti wird euch die Einladung dazu noch in Briefform zuschicken.
  • Unser Frühjahrsclubsausflug findet vom 10.4 bis zum 12.4 an die Emberger Alm statt. Gäste sind natürlich wieder herzlich willkommen.
  • Der Herbstclubausflug findet vom 11.9 bis zum 13.9 nach Sand in Taufers statt. Dort findet zum gleichen Zeitpunkt auch das Fledge-Meeting statt, so dass auch für Nicht-Flieger etwas geboten ist. Geplant ist unter Anderem ein Flug vom Speikboden.

Die Einweihung der neuen Rampe soll im April stattfinden, ein exakter Termin ist noch nicht festgelegt.

Das Fundstück dieser Woche zeigt einen Werbespot der 70er Jahre. Ob die eingeblendete Schrift zu der Werbung dazugehört weiss ich nicht. Auf jeden Fall soll die Werbung auch Sportlichkeit vermitteln, so ist das Auto genauso schnell am Boden wie der Drache.



Happy Landings

Ingo




Samstag, 14.2.2015

Das Fundstück der Woche


Das Fundstück dieser Woche kommt aus dem Bereich: "Der Drachenflieger macht Faxen". Beim Betrachten fallen einem sicher jede Menge Merksätze ein:
  • Du sollst nur mit Helm fliegen!
  • Einhängen der Füsse ans Querrohr geht nur bei freiliegendem Querrohr!
  • Du sollst nur mit Gurtzeug fliegen!
  • Du sollst dein Gurtzeug immer einhängen!
  • Du sollst nicht auf Antennen landen!
  • Du sollst keine Mülltonnen hauen oder treten!
  • Du sollst nur mit sauberen Schuhen auf Geländern laufen!
  • Es wird nicht gerobbt, sondern gestartet!
  • Du sollst nicht mit Dixiklos Touch-and-Go üben!
  • Du sollst Mädels keine Schals wegnehmen!
  • Du sollst keine Gegenstände im Flug runterwerfen!
  • .....
Das hört sich wie die zehn Gebote des Drachefliegers an, aber das mit dem Gurtzeug, das sollte man doch beherzigen und das Einhägen sollte man vor dem Start immer nochmal überprüfen.



Happy Landings

Ingo




Samstag, 7.2.2015

Vielen, vielen Dank!


Viele haben sie schon auf unserer Webseite gesehen. Einige in natura besichtigt und viele haben beim Bau mitgeholfen. Nun erreichte uns am Donnerstag Nachmittag die Nachricht, dass die Gemeinde Marquartstein uns einen Zuschuss von 1700 Euro für den Rampenneubau gewährt. Wir möchten der Gemeinde Marquartstein, Andreas Scheck - dem amtierenden Bürgermeister von Marquartstein, dem Gemeinderat und Josef Moritz, der unseren Antrag im Gemeinderat unterstützte ganz herzlich danken. Mit dem Neubau unserer Startrampe haben wir unseren Flugberg attraktiver und sicherer gemacht. Wir gehen davon aus, dass in den kommenden Jahren viele sichere Starts von der Hochplatte durchgeführt werden. Das Fluggelände Hochplatte ist eines der sichersten in Deutschland und für die Flugausbildung aber auch als Ausgangspunkt für Streckenflüge hervorragend geeignet.

Wir möchten hiermit nochmal unseren Dank ausdrücken. Auch der DHV hat uns einen Zuschuss zugesichert, da unser Verein den Flugsport durch die neue Rampe sicherer gestaltet hat.

Vielen Dank - allen Piloten wünschen wir allzeit gute und sichere Starts, viele schöne Flüge und vor allem

Happy Landings

Die Vorstandschaft des DFCA




Mittwoch, 4.2.2015

DHV Vereinsinfo


Die neue DHV Vereinsinfo für Januar ist erschienen. Ich habe diese im Download-Bereich abgelegt.

Happy Landings

Ingo




Dienstag, 3.2.2015

Vorstandssitzung


Die Vorstandssitzung am 6.2 um 19:00 Uhr findet NICHT im Gasthaus Eberle in Heimstetten statt, sondern im Schweiger Brauhaus in Markt Schwaben. Gäste sind wie immer willkommen.

Happy Landings

Ingo




Sonntag, 1.2.2015

Das Fundstück der Woche


Einige Drachenflieger entfliehen dem Winter ja nach Lanzarote. Es gibt aber auch noch andere Fluggebiete, bei denen man bei einem zapfigen Wind die Küste entlang soaren kann. Das heutige Fluggebiet habe ich mir selber schon angeschaut (und bin mangels Flugausrüstung dort nicht geflogen).



Wie überall muss man auch in Fort Funston die lokalen Regeln beachten. Merke: Fliege niemals in die Kontrollzone von SFO Airport ein. Natürlich gilt dieses Verbot auch für alle anderen Flughäfen - Überlandflieger sollten auch dieses Jahr mal einen Blick in die akualisierte ICAO Karte werden.

Happy Landings

Ingo




Samstag, 24.1.2015

Das Fundstück der Woche


Das Fundstück der Woche hat Ralf (der Erste) gefunden - vielen Dank für den Hinweis. Merke: Kalorien sind die kleinen Lebewesen, die im Winter das Gurtzeug enger nähen."



Auf dass Euch Baumlandungen erspart bleiben - aber wisst Ihr in welchem Zustand Eure Rettungsschnur ist?

Happy Landings

Ingo




Samstag, 17.1.2015

Das erste Fundstück dieses Jahres


Das erste Fundstück dieses Jahres stammt von Ralf II - vielen Dank für den Hinweis. Vielleicht kann sich ja der eine oder andere beim Betrachten doch für einen Winterflug erwärmen. Merke: Beim Speedrun solltest Du wissen, wo die Skipiste entlangführt. Natürlich sollte man an Kreuzungen aufpassen - auch beim Downhill gilt "Rechts vor Links".

Leider ist das Video nicht zum Einbetten freigegeben, daher kommt hier nur der Link auf das Video.

Happy Landings

Ingo




Donnerstag, 8.1.20154

Happy New Year!


Wie fängt man ein neues Jahr an? Am besten mit einem Flug. So hatten sich auch dieses Jahr wieder mehrere DFCAler auf ihre Pilgertour nach Bassano gemacht, um das neue Jahr mit einem Flug begrüssen zu können. Die Besuche in Bassano und Asolo waren dabei fast schon obligatorisch. Wir haben aber auch viele Piloten getroffen, die sich wie wir jedes Jahr in Bassano zum Jahreswechsel einfinden. Vielleicht hat ja der eine oder andere nächstes Jahr Lust mitzukommen.

Ich möchte auf unsere kommenden Termine hinweisen. Am 6.2 ist Vorstandssitzung in Heimstetten in der Gaststätte Eberle. Wer kommen möchte ist herzlich willkommen - das Essen im Eberle ist auf jeden Fall einen Besuch Wert und die Haltestelle der S2 um die Ecke ermöglicht auch eine entspannte An- und Abreise.

Am 21.3 um 19:00 Uhr ist unsere Jahreshauptversammlung in Marquartstein im Wessner Hof. Dieses Jahr finden keine Wahlen statt, aber wir möchten Euch gerne von unserer Vorstandsarbeit berichten.

Vom 10.4 bis zum 12.4 findet unser erster Clubausflug 2015 statt. Wie jedes Jahr geht unser erster Clubausflug an die Emberger Alm. Dieser Ausflug ist keine organisierte Reise - das heisst, dass jeder auf eigene Verantwortung anreist, fliegt, landet und auf's Klo geht (darauf muss ich doch hinweisen - der eine oder andere weiss warum). Hinweise zur Unterkunft werde ich noch auf der Webseite veröffentlichen.

Aber Elliot - meine letzte Errungenschaft meint, ich sollte doch noch ein paar Buidl von Bassano auf die Webpage stellen - dem komme ich gerne nach.


Darf ich vorstellen? Elliot.


Jonas macht sich zum Flug bereit


Jonas beim Start


Marco macht sich fertig


Marco im Kite von Hans Peter.


Gerti beim Aufbau


Hans Peter beim Aufbau


Der Pressewart an der Rampe mit Christian und Hans Peter als Starthelfer.


Flugbetrieb


Wer kreist um wen?


Jonas bei der Landung.


Der Monte Grappa im Abendrot.


Der Monte Grappe mit Flori.


Sabine und Andy.


Gemeinsames Kaffeetrinken im Danieli in Bassano.


Es hat allen gefallen - auch dem eingemachten Gemüse in Asolo...

Happy Landings

Ingo




Dienstag, 23.12.2014

Das letzte Fundstück dieses Jahres


Das letzte Fundstück dieses Jahres haben wir im Wald gefunden - direkt am Waldweg zur Hochplatte hinauf. Wir wissen nicht, wer für die Dekoration verantwortlich ist, aber es ist eine sehr schöne Idee einen Weihnachtsbaum dort zu schmücken, wo er eigentlich steht.



Mit diesem letzten Fundstück möchten wir Euch ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen - viele schöne und unfallfreie Flüge - und vor allem immer

Happy Landings

Euer Vorstand des DFCA




Montag, 22.12.2014

DHV Vereinsinfo


Die neue DHV Vereinsinfo für Dezember ist erschienen. Ich habe diese im Download-Bereich abgelegt.

Happy Landings

Ingo




Sonntag, 21.12.2014

Die Rampe ist fertig


Am Samstag, den 20.12.2014 haben wir unsere Rampe fertiggestellt. Wir - das waren unser Zimmermann Sepp, sein Sohn Beni, Flori und ich. Zu montieren waren noch der Aufgang zur Rampe und einige Restarbeiten waren durchzuführen. Deswegen hatten wir auch beschlossen nur mit kleiner Besetzung zur Fertigstellung der Rampe anzutreten. Hier die Bilder vom letzten Tag.


Für jede Arbeit das geeignete Fahrzeug - Floris neues Buschtaxi.


Flori seilt sich an, um die Hilfslatten auf der Lauffläche zu entfernen.


Flori beim Entfernen der Hilfslatten.


Der Aufgang zur Rampe wird montiert. Gut erkennbar der Verrottungsschutz am Ende der Balken.


Montage des letzten Querbalkens zur Stabilisierung.


Montage der ersten Bretter des Rampenaufstiegs.


Anbringen zusätzlicher Dachpappe zum Verrottungsschutz. Die Balkenenden liegen in Edelstahlkassetten.


Sepp mit Schlagleine beim Vorbereitung zum Gerade-Sägen der Lauffläche.


Während Sepp misst nagelt Flori die Bretter des Rampenaufstiegs fest.


Wem gehört dieser Spaten - und wie kommt der hierher?


Zum Sägen auf der Lauffläche wird Sepp sicherheitshalber angeleint.


Sepp begradigt die Seiten der Lauffläche der Rampe.


Flori beim Glätten der Sägekante.


Die fertige Anlauffläche.


Alles ist montiert, jetzt müssen nur die letzten Kanten sauber begradigt werden.


Sepp beim Begradigen der Kanten des Startpodestes.


Flori beim Nacharbeiten der Sägekanten.


Blick unter der Rampe zum Rampenende.


Sonne überm Osterbuchberg.


Die neue Rampe, links davon die alte Rampe.


Die Teilnehmer des letztes Bauabschnitts.

Wir möchten uns nochmal bei Sepp für den Bau der Rampe bedanken, es war sicherlich auch für ihn eine grosse Herausforderung. Ein Dank geht an alle Mitglieder und Nichtmitglieder, die beim Bau geholfen haben, an Sepps Sohn Beni für die tatkräftige Unterstützung und an Hilga für die Unterstützung mit Kaffee und Brotzeit. Letztendlich geht auch ein Dank an den DHV, der unsere neue Rampe mit einem nicht unerheblichen Geldbetrag sponsort.

Wir werden im Fühjahr die neue Rampe zünftig einweihen. Bis dahin kann natürlich das neue Bauwerk schon genutzt werden, falls jemand vor der Feier bereits auf den Berg geht. Wie immer gilt natürlich auch hier: Betreten, Starten, Fliegen und Landen geschieht auf eigene Gefahr - aber wir glauben, dass wir mit der neuen Rampe die Basis für viele schöne Flüge von der Hochplatte geschaffen haben.

Die Alte Rampe wird im Laufe des Frühjahres abgebaut. Wir werden Sie der Bergwacht überantworten, die sie dann für das diesjährige Johannisfeuer heranziehen kann. An der neuen Rampe wird dann auch eine Abstiegshilfe montiert werden, damit Gleitschirmpiloten sicheren Fusses über die Rampe auf die Wiese hinunter steigen können, um aus der Wiese heraus zu starten.

Viele sichere und unfallfreie Starts und natürlich immer Happy Landings,

Ingo




Donnerstag, 18.12.2014

Weihnachtsfeier


Am letzten Wochenende fand unsere Weihnachtsfeier statt. Das "Ratschn" ist ja einer der Schwerpunkte, aber auch unsere Tombola und Gertis Weihnachtsgeschichte waren zwei Highlights. Hier einige Bilder:


Full House am Wessner


Unsere Alteingedienten


Gertis Lesung mit Wurstl


Harry Potter war auch da und hat eine Rede gehalten


Jonas und Vroni


Anne und Sanne


Ralf


Ralf2


Der Konstrukteur und Erbauer unserer neuen Rampe - Sepp mit seiner Familie und Wolfi


Benjamin - der Sohn von Sepp.


Andi mit Begleitung und Sanne


Vroni, im Hintergrund Helmut und Lenz




Happy Landings

Ingo




Sonntag, 7.12.2014

Rampenbau - zweiter Tag


Am heutigen Sonntag waren unser Zimmmermann Sepp, sein Sohn Beni, Flori, Fuzzi, Ralf und ich für den Weiterbau unserer Rampe angetreten. Wir haben heute den "Warteplatz" montiert - den Platz, wo man auf startbare Windverhältnisse wartet - also die Ebene vor der eigentlichen Startbahn.
Die Wetterbedingungen waren heute ziemlich kalt und wir sind nicht ganz fertig geworden, da wir aus verrottungstechnischen Gründen die Balken, die den Aufstieg zur Rampe ermöglichen mit einer Edelmetallhüse versehen wollen, damit die Balken auch die nächsten 20 Jahre ohne Schaden überstehen. Hier einige Impressionen des heutigen Tages mit dem Bild, mit dem wir unsere Bauaktivitäten heute eingestellt haben.


Ralf beim Eiskratzen.


So habe wir die neue (und die alte) Rampe gestern zurückgelassen.


Die drei Längsbalken für die "Warteplattform" sind gerichtet.


Das heute erreichte Etappenziel.

Wir werden unsere neue Rampe beim nächsten Aufbautermin fertig stellen. Wir gehen davon aus, dass Ihr uns in der letzten Bauphase auch wieder unterstützen werdet. Wenn man oben auf der neue Rampe steht, kann man sich den nächsten Start an der neue Rampe direkt vorstellen.

Ach ja - Denkt bitte an unsere Weihnachtsfeier nächstes Wochenende. HP hat versprochen einige M-Tombolagewinne mitzubringen. Wenn Ihr möchtet, kommt doch auch bereits am Nachmittag zum Kegeln in Rottau. Ansonsten sehen wir uns am Abend.

Happy Landings

Ingo




Samstag, 6.12.2014

Rampenbau - Erster Tag


Vielen, vielen Dank an all die freiwilligen Helfer, die am heutigen Samstag beim Bau unserer neuen Startrampe mitgeholfen haben. Neben unserem Zimmermann Sepp und seinem Sohn Beni waren Ralf, Jonas, Pia, Flori, Gerti, Fuzzi, Peter, Marco, Andi und meine Wenigkeit auf dem Berg vertreten. Es war zwar nicht unbedingt kuschelig - aber der Anblick der Lauffläche der neuen Rampe ist schon beachtlich. Die neue Rampe liegt ca. 6 m rechts von der alten Rampe, ist ein wenig höher, rund 2 m länger, etwa 4 Grad steiler und 10 Grad nach rechts gedreht. Sie liegt damit genau in der Fallinie der darunterliegenden Almwiese mit exakt dem gleichen Neigungswinkel.

Hier einige Bilder (sorry, es war ziemlich neblig und da schaltet die Kamera auf einen geringen ISO-Wert, deswegen sind einige Bilder etwas "körnig".


Die Längsbalken der Rampe - ca. 1t Holz


Die Löcher für die Stützbalken werden ausgehoben.


Setzen der ersten Stelzen der Rampe.


Hightech Lasernivellierung, damit auch alles schön gerade ist.


Erster Querbalken am unteren Ende der Rampe ist montiert.


Marco fixiert den obersten Querbalken.


Sichern der Längsbalken mit Marcos G mit Seilwinde.


Erster Lägsbalken ist gesetzt.


Dritter Lägsbalken wird montiert. Diagonal im Bild das Sicherungsseil.


Die Lauffläche wird montiert.


Flori und Andi in Ihrem Element - beim Nageln.


Die Lauffläche ist fast fertig montiert.

Morgen müssen wir noch die waagerechte Stellfläche am Scheitel der Rampe errichten und einen Aufgang. Treffpunkt ist um 8:30 an der Talstation des Hochplattenliftes. Wer heute nicht dabei war hat vielleicht morgen Lust uns beim Aufbau zu helfen.

Happy Landings

Ingo




Donnerstag, 5.12.2014

NEUE RAMPE!


Wir werden am Wochenende unsere neue Startrampe bauen. Damit wir zügig vorankommen treffen wir uns am Samstag bereits um 8:00 Uhr an der Talstation des Hochplattenlifts! Wir fahren mit einem Buschtaxi zum 'Aufbauplatz'.

Wer später kommt meldet sich bitte bei Flori auf dem Handy (0172 851 9883). Wir werden dann eine spätere Auffahrt organisieren.

Da wir vermuten, dass wir am Samstag nicht fertig werden, hoffen wir auch auf freiwillige Helfer für Sonntag.

Bitte meldet Euch bei Flori, wenn und wann Ihr uns unterstützen könnt. Es ist auch Eure neue Startrampe.

We count on YOU!

Ingo




Sonntag, 30.11.2014

AUFRUF: NEUE RAMPE!


Wir haben Euch gehört. Es wird eine neu Rampe geben!

Wie bereits angekündigt, wird es eine neue Rampe geben!

Flori, Gerti und und unser Zimmermann haben an diesem Wochenende 3t Holz zu unserem Startplatz an die Hochplatte transportiert. Hiermit möchten wir Euch alle aufrufen uns beim Aufbau unserer neuen Rampe zu unterstützen. Die neue Rampe wird ca. 10 m weiter rechts stehen und um ca. 15 Grad gen Norden gedreht aufgebaut.





Geplant ist das Errrichten der neuen Rampe - Bauwetter vorausgesetzt - am nächsten Wocheende; genauer am Samstag dem 6.12 und am Sonntag, dem 7.12 (für Restarbeiten). Wir zählen auf Eure Unterstützung! Wir werden mit der neuen Rampe den Hochplattenstartplatz sicherer machen. Bitte meldet Euch bei Flori oder bei mir, wenn Ihr uns beim Aufbau helfen möchtet.

We count on YOU!

Ingo




Samstag, 29.11.2014

DHV Vereinsinfo


Die neue DHV Vereinsinfo für November ist erschienen. Ich habe diese im Download-Bereich abgelegt.

Bitte beachtet auch den Termin für die Weihnachtsfeier. Diese findet am 13.12.2014 um 19:00 im Wessner Hof statt. Um 15:00 findet am gleichen Tag ein gemeinsames Kegeln in Rottau statt.

Happy Landings

Ingo




Samstag, 22.11.2014

Das Fundstück der Woche


Gestern gab es in den Nachrichten einen Hinweis auf ein Video aus England. Hier wurde einem Adler eine Action-Cam auf den Rücken montiert und hat ihn über London fliegen lassen. Das ist sicher für Engläder spektakulär, aber ich bevorzuge doch Filmausnahmen aus den Bergen. Goggel sei Dank habe ich etwas derartiges gefunden - und wenn ich das sehe, weiss ich, warum ich Drachen fliege.



Happy Landings

Ingo




Sonntag, 16.11.2014

Wann springen Sie denn?


"Paaapaaaaaaaaaaa, schnääääääääällllll, er spriiiiiiiiiiiiiiiiingt". Warum? Warum muss das immer so laut sein? Müssen es immer gefühlte 135 dba sein? Ein Düsenjet bringt es doch auch nur auf 120dba - in 2 m Entfernung neben dem Triebwerk.

Wenn ich Gott bei der Schaffung der Welt gewesen wäre, hätte ich beim Entwurf des Menschen einen Lautstärkeregler bei Kindern berücksichtigt. Dieser wäre dann mit dem Einsetzen der Pubertät abgefallen, ähnlich den Milchzähnen, die ausfallen, sobald der Kopf eine bestimmt Grösse erreicht hat. "Schnääääääääääääääääääääääääääälllllllllllllll, er steeeeeeeeht schon daaaaaaaaaaaaa". Oder vielleicht doch einen Ausschalter, oder einen "Suspend to Sleep"-Button, wie man ihn vom Laptop her kennt oder einen "Mute-Button" wie an der Stereo Anlage. "Wann springen Sie denn?" Ein Kopf taucht rechts von mir auf - was macht dieser Hirni denn auf der Rampe und was sucht der unter meinem Segel? "Wir springen nicht, wir starten." "Echt?" "Echt!" "Und wieso starten Sie? Sie laufen doch nur bis zum Ende der Rampe und dann müssen sie doch springen."

Warum tu ich mir das immer wieder an? Es gibt so schöne Ausgleichssportarten - Hallenhalma mit Hölzern aus recycelten Eisenbahnschwellen, Off-Limit-Flachlandmountainbiking an der Küste - den Deich rauf und runter, bis die Flut kommt oder Extremgeschirrwashing - 500 Meissner Porzellantassen mit Kaffeerand in 10 Minuten ohne Bruch.

Aber nein - stattdessen fahre ich bei gutem Wetter in die Berge, buckel eine 5m lange Alurohrdrahtseilsegeltuchkombination durch die Gegend (mal abgesehen von diesem unhandlichen Sack mit seinem selbstorganisierten Innenleben aus Helm, Gurtzeug, Trinkrucksack und allerlei anderen Zubehörteilen), baue das Teil zusammen, während der grosse Osram mir mit E=1367W/m^2 das Gehirn weichkocht und diene gefühlten zehntausend Touristen als Anschauungsobjekt für den suizidgefährdeten Extremsportler - "Gebt ihm noch eine Banane, es ist sicher die letzte, die er in seinem Leben zu sich nimmt".

Früher hatte ich mal ein T-Shirt mit der Auschrift "Wir springen nicht, wir starten" - aber das habe ich irgendwann abgelegt, weil dieses Shirt irgendwo einen versteckten Aufdruck hatte. "Frag mich" stand da in einer versteckten Kodierung, die sich mir nie erschlossen hat, das für einen Bergtouristen und die NSA aber in klar erkennbaren, riesigen Lettern auf meiner Brust stand. Und so hatten sich viele Aufbauphasen in die Länge gezogen, weil ich Aufbau, Material, Lenkung, Startphase, Seilriss, Gerätebruch, Versagen der Rettung, Oberarmbruch, defekte Steuerbügel, Riss der Hauptaufhängung, Zusammenbrechen der Startrampe, Fliegen bei Auftreten eines Tornados und Höhenrekorde durch depperte Gewitterflieger erläutern musste. Zu diesem Zeitpunkt habe ich dann einen Drachen in den Farben grau, mausgrau erstanden - der hat mich gerettet, denn die übliche Reaktion war damals: "Ach, wir müssen mal irgendjemanden fragen - nein, den nicht, der ist so hässlich, aber der da, der ist schön bunt - den kann man bestimmt mal was fragen." Seit diesem Tag achte ich auf gedeckte Farben, ausgewaschenen Klamotten mit stümperhaft gestopften Löchern an den Knien, Stoppelbart und umcoole Sonnenbrille - sie gehen meistens zu meinem Kumpel, der hat jetzt immer das Fragmich-Gesicht - er hat mich schonmal gefragt, wie ich das mache, dass man mich nicht mehr anspricht.

Aber auf der Rampe, da wird das Outfit zur Nebensache, egal wie gedeckt die Farben sind. Man ist im Zentrum des Interesses. Kameras sind auf mich gerichtet. Viele warten auf den Touchdown, den Fall in die Almwiese nach dem Sprung am Ende der Rampe. Videokameras werden gezückt, vielleicht ergibt sich ja ein neuer Film für die Rubrik "Pleiten, Pech und Pannen - schicken sie uns ihren lustigsten Film, wenn wir ihn zeigen erhalten sie 50Euro".

"Paaaaaaaaapaaaaaaa - waaaaaarrrrruuuuuummmmmm spppprrrrriiiiiiiiinnnnngt derrrrrr deeeeeennnnn niiiiiiiichhhhhttt???"

Ich schaue den Kopf rechts von mir an: "Würden sie bitte die Unterverspannung loslassen?"
"Ei, sie sind aber empfindlich" sagt Hirni und zieht sich zurück.

"Gott oh Gott oh Gott, ich kann da gar nicht hinsehen" kreischt eine - sagen wir mal Dame - rechts neben der Rampe, "wollen Sie sich das nicht doch nochmal überlegen? Was ist denn wenn sie runterfallen?".

"Mag jemand vor?" ruf ich nach hinten

"Nein, nein, Du machst das ganz toll, lass Dir Zeit es pressiert überhaupt nicht."

Klasse! Papa, seine Alarmsirene, ein Hirni, eine Dame und ich - leider kein Stoff für einen erfolgreichen Kinofilm...

Links höre ich ein Rascheln - Ein Schirm? - Nein, da stehen doch Bäume, aber was ist dieses Rascheln. Ich stelle mich auf die Basis und suche links nach der Ursache dieses Geräusches. Ich kann die Ursache in der Horde links der Rampe orten. Dem Aussehen nach ein echter Flachlandtiroler. Kurze Hose mit Schottenrockmuster, ein T-Shirt mit der Auschrift "Wir wandern nicht, wir fahren" vom örtlichen Sessellift, weisse Socken, beigefarbene Birkenstock - in der Hand eine echte Butterstulle in Wachspapier, die er aus einem High-End-Butterstullenrucksack ausgepackt hat. "Pascht der Winde net? Er kummt doch g'rad von hinne, das brauschst dann net so viel zu renne!"

Ich gehe in Gedanken die Bundesländer von Deutschland durch - ein Sachse ist es nicht, ein Berliner auch nicht, hört sich mehr wie jemand aus der Region Rheinland Pfalz/Saarland an.

"Kannschte den überhaupt lenke?"

Mir fällt einer meiner Lieblingssprüche ein: "Herr schmeiss Hirn vom Himmel - oder Steine - hauptsache Du triffst" - aber ich sage nichts.

Ein anderer Flieger mischt sich ein: "Nein, das ist ja der Kick an der Sache! Man weiss nie, wo man hinfliegt und betet, dass man nicht gegen den Berg klatscht." "ja, des isch doch gefährlisch" "Nein, nein, meistens geht's ja gut und wenn nicht, so ...." Der Flieger zieht sich mit der Stulle nach hinten zurück. Vermutlich, damit ich nicht aus Versehen mit dem Weinen oder dem Lachen anfange.

Ich wende mich wieder dem Windsack zu. Der Vater der Alarmsirene fragt, ob ich denn nicht endlich mal starten will, denn er möchte zum Kaffeetrinken in die Almhütte. "Erst muss der Wind von vorne kommen, dann kann ich starten" "Von vorne? Aber dann muss man ja gegen die Wind springen, das macht die Sache noch schwieriger." "Nein, das passt schon, wenn der Wind von vorne kommt".

"Das versteh ich nicht." kommt die Erwiderung

"Mag jemand vor?"

"Nein, nein, echt klasse, wie du das machst" kommt von den anderen Fliegern.

"Was machen Sie denn, wenn sie die Orientierung verlieren?" fragt die Dame, die Angst hat, dass ich vom Himmel plumpse. "Das sollte nicht passieren." "Oh Gott, Oh Gott, das ist ja ganz schlimm, man kann herunterfallen man kann die Orientierung verlieren und dann weiss man nicht mehr, wo man ist und lenken kann man auch nicht - da müssen doch regelmässig ganz schlimme Unfälle passieren."

Da - ein Hauch von Wind von vorne - dem Geruch nach haben die Kühe unten gepupst und nun steigen die umweltschädlichen Methangase langsam die Almwiese herauf und der Windsack schüttelt sich vor Unbehagen.

"Paaaaaaaapaaaaaaa, ich willlllll EEEEEEEEEiiiiiiisssssss"

"Können Sie jetzt nicht endlich mal springen."

"Bitte, bitte, will nicht doch irgendjemand vor?"

"Nein, nein, heute bis Du unser Dummy." kommt die einhellige Erwiderung.

Ich sehe, wie die ersten Touries gefrustet ihre Fotoapparate abschalten. Auch die Handykamera wird mit der Zeit schwer zu halten und der interne Speicher muss ja auch noch für die Filmaufnahmen der Rindviecher vom Berg, die lustigen Murmeltiere (die es an unserem Hausberg nicht gibt) und die Adlerhorste (die es hier auch nicht gibt) reichen. Oben an der Almhütte locken Bratkartoffeln und kühle Getränke. Das "Paaaaaaapaaaaaa" wird leiser, Ohgottohgott hat den Weg zum Lift angetreten.

Und dann passiert es doch erst nur ganz leicht, dann langsam stärker werdend kommt eine Ablösung den Berg hinauf. Aufheben, ausbalancieren und dann laufen, laufen, laufen. Nach 100m kommt dann tatsächlich das, weswegen ich diese ganze Plagerei auf mich nehme. Ein sanftes "Piep Piep" zeigt mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin - ich lege den Drachen in die Kurve und ich weiss, dass ich auch heute wieder etwas erlebe, was den Menschen unter mir verwehrt bleiben wird - ein unglaubliches Gefühl von Freiheit - die Freiheit des freien Fliegens wie ein Vogel - auch wenn der zum Starten nur springen muss.



Happy Landings

Ingo




Dienstag, 11.11.2014

Das Internet ist nicht kaputt!


Nachdem ich einige Mails bekommen habe, dass das Internet kaputt sei, habe ich die News-Seite entrümpelt. Wer die News dieses Jahres sehen möchte, die ich archiviert habe, dem sei dieser Link empfohlen.

Ich hoffe damit das Internet wieder funktioniert....

Happy Landings

Ingo




Samstag, 8.11.2014

Neuigkeiten und Termine


Am letzten Sonntag hatte sich mehrere Flieger des DFCA zum Ende der Saison an unserem Hausberg der Hochplatte eingefunden, um einen letzten Flug von diesem Berg für dieses Jahr durchzuführen. Hier sind einige Bilder.


Flo beim Start



Gerti beim Start



Reinhard mit seinem Aeros



Ralf mit neuem Gurtzeug



Es herrschte leichte Südlage - also wurde gen Süden gelandet. Einige Gleitschirmflieger waren auch an der Hochplatte gestartet.



Fuzzi hat noch einmal kontrolliert, ob der Windsack erneuert werden muss.

Parallel zum Abfliegen haben wir geschaut, wie unsere neue Rampe aufgebaut werden soll. Es ist geplant eine neue Rampe ca 10m rechts von der momentan vorhandenen Rampe zu errichten. Die neue Rampe soll dann auch um ca 15 Grad gen Norden gedreht werden, so dass sie besser von vorne angestömt wird und das Starten an der Hochplatte wesentlich sicherer machen soll. An der momentanen Rampe herrscht immer wieder Seitenwind von links, was durch die neue Rampe entschärft werden soll. Detail hierzu folgen noch - stay tuned.

Hans Peter bat mich die Weihnachtsfeier auf die Terminliste zu setzen - das habe ich natürlich gemacht.

Bitte merkt Euch auch folgende Termine vor:

21.3.2015 - Jahreshauptversammlung des DFCA im Wessner Hof.

10.4-12.4.2015 - Frühjahrsclubsausflug (voraussichtlich an die Emberger Alm).

Und natürlich möchte ich auch noch auf die DHV Hauptversammlung am 22.11.2014 und den DHV Sportlertag am 23.11.2014 hinweisen. Details dazu findet ihr auf der Seite des DHV.

Ach ja, ich suche auch weiterhin im Web nach netten Fundstücken, aber ich nehme auch jederzeit gerne Hinweise von Euch entgegen.

Happy Landings

Ingo




Freitag, 31.10.2014

Abfliegen und weitere Termine


Für Sonntag ist Ostlage angekündigt. Am Sonntag sollten daher alle flugbegeisterten DFCAler ihren letzten Flug vor der Revisionspause der Hochplattenbahn machen.

Zum 10-jährigen Todestag von Schorsch Steffl findet am 8.11 um 19:00 Uhr ein Gedenkgottesdienst in der Kirche in Übersee für unseren ehemaligen Fluglehrer und Flugwart statt. Erika lädt dazu alle ehemaligen Flugschüler von Schorsch ein.

Die diesjährige Weihnachtsfeier findet am 13.12 um 19:00 Uhr im Wessner Hof statt.

Der DHV hat die Vereinsinfo für den Oktober verschickt. Ich habe sie wie immer im Download-Bereich abgelegt. Wichtig ist die Sicherheitsmitteilung zu den AustriAlpin Karabinern, die in einigen HG-Gurtzeugen genutzt werden. Falls ihr einen AustriAlpin Karabiner in eurem Gurtzeug nutzt, so solltet ihr überprüfen, ob auch euer Karabiner vom Hersteller zurückgerufen wird.

Happy Landings

Ingo



Lifte

Winterbetrieb

Alle Angaben ohne Gewähr, wer auffahren will sollte sicherheitshalber nochmal beim Lift nachfragen


KzBahnCamWebAuskunftBemerkung
HF Hochfelln Hochfelln Web-Cam Seilbahn 08662-8511  
HP Hochplatte Web-Cam auf die Hochplatte gerichtet 08641-7216  
RB Rauschberg Web-Cam auf den Rauschberg gerichtet Seilbahn 08663-5945  
UB Unternberg Web-Cam auf das Sontagshorn gerichtet 08663-9878  
HR Hochriesbahn Web-Cam der Flugschule Hochries Seilbahn 08032-9755-15  
Unterberghorn Web-Cam der Unterberghornbahn in Kössen Seilbahn +43-5375-6226  
EA Emberger Alm cam +43-4712-794  

DFCA - Der Flieger Club Achental

bilder/Logo_DFCA_eu.gif Fliegen ist unser Hobby: Drachenfliegen und Gleitschirmfliegen.
Die Drachenflieger des DFC-Achental beteiligen sich am OLC (Streckenflug Drachen und Gleitschirm) des DHV. Unser Fluggebiet liegt in der Nähe vom Chiemsee ChiemseeSonnenuntergang.jpg im Achental OliUeberMStein.jpg und ist zum Streckenfliegen bestens geeignet. Wir starten mit den Gleitschirmen vom Hochfelln, mit den Hängegleitern von Hochplatte (siehe: Karte) oder Hochfelln (siehe: Karte) und landen am liebsten am Wessner Hof (Marquartstein bei Grassau; siehe: Karte bzw. Anfahrt) oder in Bergen.

Die Drachenflugschule wurde von Schorsch Steffl gegründet und bis zu seinem Ableben betrieben.

Die Mitglieder des DFCA treffen sich bei schönem Wetter am Wochenende ca. um 9:30 Uhr am Weßner Hof, um zusammen zu fliegen. Jeder ist dazu herzlich willkommen.

Alle Artikel und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Die Weitergabe an Dritte und die Veröffentlichung z.B. im Internet ist nicht gestattet.

Ein Urteil vom Landgericht Hamburg (12. Mai 1998) hat entschieden, dass der Betreiber eines Internet-Auftritts u.U. für die Inhalte von verlinkten Internetseiten verantwortlich ist. Dies kann nur verhindert werden, wenn man sich vorab ausdrücklich von den Inhalten verlinkter Pages distanziert.
Aus diesem Grund weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass die hier aufgeführten, verlinkten Seiten ausserhalb unserer Kontrolle liegen und wir nicht für die Inhalte dieser Seiten verantwortlich sind. Wir übernehmen insbesondere keinerlei Gewähr für irgendwelche Wetterprognosen!